Deutsche Jugendmeisterschaften und ein „Weltrekord“

Verletzungspech bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

Am 5. September durfte Dominik das zweite Jahr in Folge bei den Deutschen Jugendmeisterschaften über 200m starten. Leider brach nach 120m in Heilbronn seine Verletzung aus der Vorbereitung wieder auf. Bis zu diesem Zeitpunkt lag Dominik gut im Rennen und vielleicht sogar auf Kurs zu einer neuen Bestzeit. Wir wünschen gute Besserung und hoffen, dass Dominik bald wieder angreifen kann.

Post SV schlägt 1000m-Weltrekord

WELTREKORD für den Post SV – zumindest indirekt. Beim Abendsportfest von Lok Hainsberg war neben der traditionellen Eierschecke für den Sieger auch eine Prämie von 50€ für die Schwedenstaffel ausgelobt, die schneller läuft als der 1000m-Weltrekord (2:11,96). Hochmotiviert gingen Florian (400), Jannik (300), Marius (200) und Antonio (100) an den Start und sicherten sich in 2:07,40min souverän das Extrataschengeld. 12,50€ pro Person für jeweils weniger als 1 Minute „Arbeit“ – das ergibt hochgerechnet schon fast einen Stundenlohn, wie ihn sonst nur Fußballstars verdienen… Vor der Staffel hatte Jannik im Speerwurf mit 42,25m die LM-Norm übertroffen und Marius sich über 200m mit 23,67s in guter Form gezeigt. Von den Nichstaffelläufern zeigte Gregor die beste Leistung mit 1,77m im Hochsprung

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp