Medaillenregen bei den Freiluftmeisterschaften in Zittau, Dresden und Dessau

Landesmeisterschaft U16 in Zittau am 23. Juni

Bei starkem Gegenwind hatten Valerie und Alex im Sprint mit und ohne Hürden keine Chance, an die Vorleistungen heranzukommen. Auch im Speer lief es bei Valerie schon besser, immerhin gelang ihr in der vierten und letzten Disziplin Weitsprung mit 4,76m ein versöhnlicher Abschluss. Damian eilt über 800m von Bestzeit zu Bestzeit, heute war er in der M14 mit 2:25,35 wieder 1,4 Sekunden schneller als letzte Woche. Als letzter ging unsere Medaillenhoffnung Jannik an den Start. Der Angriff auf die DM-Norm blieb leider erfolglos, trotzdem stand mit 2:07,27 eine neue Bestleistung und der Vizemeistertitel.

Eine Woche später ging es für Jannik zu den Mitteldeutschen Meisterschaften der U16 nach Mittweida. Über die 800m der M15 lief Jannik in 2:06,14 so schnell wie nie zuvor. Dank eines beherzten Schlussspurts wurde er sogar theoretisch Mitteldeutscher Meister. Praktisch musste er außer Wertung starten, weil ihm verletzungsbedingt der geforderte Blockmehrkampf fehlte.

Landesmeisterschaft U14 / U18 / U20 in Dresden am 29.+30. Juni

Vielleicht sollten wir unseren schwarz-gelben Vereinsfarben vielleicht noch einige Silberstreifen hinzufügen: Gleich 7 Silbermedaillen gab es bei den Jugend-Landesmeisterschaften, hinzu kamen 4 Bronzemedaillen. Am ersten Meisterschaftstag konnten wir uns über drei Vize-Titel freuen: Celina im Hochsprung der W13 (1,44m), Marius über 200m der U20 (22,98s) und Florian über 400m der U20 (52,18s). Passend dazu landeten auch Lukas im Speer und Jessica über 400m bei den parallelen Sächsischen Hochschulmeisterschaften jeweils auf dem 2. Platz.

Am Sonntag ging der Medaillenregen weiter: Den Anfang machte Max mit einer tollen kämpferischen Leistung über 2000m (7:24,90) in der prallen Sonne und dem Vize-Titel der M13. Das nahm Fanny sich zum Vorbild und wurde direkt im Anschluss in 7:52,31 Vizemeisterin der W12. Marie ließ im Hochsprung der WJU18 Platz 3 mit 1,50m folgen. Ricks 5,41m reichten im Weitsprung der U20 zu Bronze. In einem klassischen, verbummelten Meisterschaftsrennen über 800m sicherte Florian sich im Schlussspurt seine zweite Silbermedaille des Wochenendes. In der 4x100m-Staffel der U20 räumten Erik, Marius, Gregor und Rick unsere nächste Silbermedaille ab. Startläufer Marius holte zudem noch eine gefühlte Bronzemedaille über 100m der U20: Im als Zeitendlauf angekündigten ersten Lauf wurde er Dritter und kam mit 11,36s ganz nah an seine Bestleistung heran. Leider wurde dann doch noch ein „echter“ Endlauf durchgeführt, in dem es nur noch zu Platz 4 reichte. Die letzte Medaille bekam Neele, nach 1500m in 5:35,89 gab es Bronze. Lukas und Jessie waren auch heute wieder bei den Hochschulmeisterschaften am Start und gewannen mit der 4×100-Mixedstaffel (natürlich) Silber…

Mitteldeutsche Meisterschaften in Dessau am 6. Juli

Leider gibt es im Sommer keine Mitteldeutschen Meisterschaften für die U18/20. Stattdessen bestehen die Starterfelder bei den MDM der Erwachsenen zu 75% aus Jugendlichen. Von uns waren heute in Dessau Marius und Florian dabei und das erfolgreich. Marius lief 100m erstmals unter 11,3 Sekunden, genau genommen brauchte er bei nahezu perfektem Wind 11,27s. Über 200m kämpfte er sich gegen den Wind zu ordentlichen 23,25s und Platz 7. Florian waren diese Strecken zu kurz, er lief lieber 1500m. Auch für ihn gab es mit 4:21,81min eine neue Bestzeit. Viel wichtiger noch: er darf sich nun mitteldeutscher Vizemeister nennen!