Nikolauslauf 2019 – Neue Strecke kommt gut an

Das beste draus gemacht – so könnte man den Nikolauslauf 2019 zusammenfassen. Von der Stadtverwaltung aus dem Blüherpark vertrieben, fanden wir in Sichtweite des angestammten Platzes auf Lingnerallee und Cockerwiese eine neue, temporäre Heimat. Rund 400 Starter vertrauten darauf, dass wir auch am neuen Ort einen attraktiven Lauf bieten würden. Und das gelang uns. Das Wetter spielte mit, fast niemand verzählte sich und Verletzungen gab es trotz manch scharfer Kurve auch nicht. Dafür aber schnelle, spannende Rennen und viele glückliche Kinder rund um den Nikolaus. Die Sieger der Hauptläufe wurden Elsa Marie Barthel (USV TU DD Orientierungslauf) und Marc Schulze (Citylauf-Verein). Ca. 60 Postsportler gingen an den Start, u.a. Florian, Neele, Benno und Fanny konnten dabei Podestplätze in ihren Altersklassen belegen.Trotz vieler positiver Rückmeldungen zur neuen Strecke werden wir auch dort nicht dauerhaft bleiben. Erstens soll die Cockerwiese in den nächsten Jahren bebaut werden, zweitens ist die Laufbarkeit bei schlechtem Wetter oder Glätte fraglich. Vor allem aber sind die Nutzungsgebühren der Stadt und weitere Mehrkosten so unverhältnismäßig hoch, dass wir uns den Lauf in der diesjährigen Form nicht noch einmal leisten können. Damit bleibt eigentlich nur eine Lösung: 2020 zurück in den Blüherpark! Doch dafür sind wir auf einen Sinneswandel in der Verwaltung angewiesen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp