Zum 70. Geburtstag von Prof. Dr. Grothkopp

Erfolgreiche Wege von ehemaligen Post-Athleten haben wir schon in der Vergangenheit verfolgen können. Aber eine Karriere vom Übungsleiter und Leitungsmitglied beim Post SV zum Vorsitzenden des regionalen Bezirksverbandes Dresden, zum Präsidenten des sächsischen Leichtathletikverbandes und nunmehr wiederholt bestätigt als Vizepräsident Leistungssport des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV), das ist eine kontinuierliche Bestätigung seines beharrlichen Engagements für unsere Sportart in Sachsen und deutschlandweit.
Sein Einstieg in die Dresdner Leichtathletik hat er dem Umstand des talentierten Sohnes Martin zu verdanken, der hier zuerst in der Post-Nachwuchsabteilung seinen Weg in der Leichtathletik fand. Und es bedurfte keiner langen Überredungskunst vom damaligen Trainerkollegen Jürgen Stein, um auch ihn als ebenso ehemaligen Handballer von der Magie der neuen Sportart zu überzeugen. Ob beim Training in Gorbitz, bei Wettkämpfen von Sachsen bis nach Hamburg oder auch bei Trainingslagern in Sachsen oder Mecklenburg – stets war Sportfreund Hartmut mit Freude und Elan dabei.
Seine verantwortungsvollen Funktionen führten ihn als dann von der Tartanbahn fort, seinen Bezug zu den sächsischen Athletinnen und Athleten wie auch Trainern verlor er jedoch nie. Ebenso ist ihm der Post SV Dresden als Heimatverein geblieben, sein Rat wird weiterhin gerne aufgenommen.
Und wenn Du wissen willst, lieber Hartmut, wie es an der Basis läuft, dann schau einfach mal wieder vorbei!

Hartmut Grothkopp bei einer Laufsiegerehrung zum 25. Jubiläumssportfest des Post SV u.a. mit Olympiateilnehmer Silvio Schirrmeister (l.)


Abteilungsleiter Jürgen Stein konnte Sportfreund Hartmut Grothkopp zu seinem Ehrentag die Grüße und Glückwünsche der Abteilungsleitung und der Sportfreunde des Post SV überbringen.

Wir wünschen Dir weiterhin sowohl persönlich als auch in Deiner verantwortungsvollen Funktion für die nächsten Jahre beste Gesundheit, Schaffenskraft, Freude und Erfolg!

Jürgen Stein
Abt.-Ltr. LA DD, im März 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp