Neues vom Rollkunstlauf

RollkunstläuferInnen sind bekannt für ihren unverbesserlichen Optimismus. Wir glauben fest daran, dass wir – natürlich mit Hygienekonzept – ab April/ Mai wieder auf unserer Rollschuhbahn im Ostragehege trainieren dürfen. Darum planen wir auch Wettkämpfe und feilen an unserem nächsten Schaulaufprogramm. Aprospros: die Freude war groß, als vor ein paar Wochen das Schaulaufvideo von unserer letzten Aufführung (Dezember 2018) zur Verfügung stand. Das sorgte für einen ganz besonderen Motivationsschub. In Erinnerungen schwelgen ist toll – aber wir konzentrieren uns auch auf die Zukunft.

Unsere KadersportlerInnen sind in das Hallentraining bereits eingestiegen. Alle anderen müssen noch das „Online – Trockentraining“ absolvieren. Unsere kleinen und großen RollkunstläuferInnen sollen trotz Corona-Einschränkungen ihre Lieblingssportart im Herzen weiter behalten.
Da wurde die Idee geboren, alle zu einem Malwettbewerb aufzurufen. Der Malwettbewerb soll am 01. März starten. Bis zum 31. März haben alle Kinder die Möglichkeit, ihr Bild per Foto an Jana Pannasch zu senden. Eine Jury wird in jeder Kategorie die besten Bilder auswählen und zum nächstmöglichen Termin die Preisverleihung vornehmen.

Auf das Ergebnis sind alle gespannt.


Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp